Berechnung der Dampfleistung

FICH UK

In jüngster Zeit haben die HNB- (Heat-not-Burn) und Vaping-Geräte die Gänge der Raucherindustrie verschoben. Neue Technologien in den Bereichen Vaping und HNB bieten Ihnen die Möglichkeit, auf unterschiedliche Weise zu rauchen. Bei einigen Geräten können Sie beispielsweise die Intensität der Wärme ändern. Ebenso sind andere E-Zigaretten-, Wärme-nicht-Verbrennungs- und Dampfgeräte mit einstellbaren Heizsystemen ausgestattet. 

Wie wirkt sich eine Änderung der Wärmeintensität Ihres Dampfes auf Ihre Erfahrung aus? Was ist die ideale Leistung zum Dämpfen? Können Sie die Leistung berechnen? Wenn Sie neugierig sind, Antworten auf diese Fragen zu finden, machen Sie sich keine Sorgen, wir sind hier, um Ihnen zu sagen. 

In den folgenden Abschnitten erfahren Sie alles, was Sie über die Berechnung der Dampfleistung wissen müssen!

Was ist Dampfleistung? 

Wenn Sie gerade mit dem Dampfen begonnen haben oder vorhaben, auf E-Zigaretten umzusteigen, müssen Sie sich fragen: "Was ist die Dampfleistung?". Im einfachsten Sinne ist die Leistung die Temperatur, die von einer Heizungs- oder Dampfvorrichtung zur Erzeugung von Dampf verwendet wird. Durch Einstellen der Spannung oder Leistung Ihres Dampfgeräts können Sie Ihr Raucherlebnis individuell anpassen. Dies ist der Grund, warum die Leistung eine wichtige Rolle für Ihr Dampferlebnis spielt. Normale Vape-Stifte mit verbesserter Technologie werden als mod (modifizierter) Vape bezeichnet, mit dem Sie die Spannung ändern können.  

Warum müssen Sie Ihre Dampfleistung ändern?

Wie bereits erwähnt, bietet das Ändern der Spannung eines Vape-Mods die gewünschte Erfahrung beim Rauchen. Wenn Sie fragen, wie? Nun, es beeinflusst einfach den Dampfgeschmack, den Halsschlag und die Menge des erzeugten Dampfes. Das Gleichgewicht zwischen Geschmack, Dampf und Halsgefühl bietet Ihnen ein ideales und befriedigendes Erlebnis. Allerdings haben nicht alle Vapes diese Funktion.

Was ist die Vape-Wattage-Berechnung?

FICH UK

Dies ist nichts anderes als die Berechnung der Temperatur, bei der Sie dämpfen möchten. Das Dampfgerät, das Sie zum Dämpfen verwenden, besteht aus einer Spule mit elektrischem Widerstand zum Aufheizen. Jedes Gerät verfügt über eine Batterie, einen Schalter und eine Heizspule. Wenn Sie Ihre Spule herstellen, müssen Sie wissen, wie die Dampfleistung berechnet wird. In einer Spule mit niedrigem Widerstand fließt mehr Strom, was bedeutet, dass mehr Dampf und Wärme erzeugt werden. Dies bedeutet auch, dass Sie möglicherweise eine höhere Geschmacksintensität feststellen. 

Wenn Sie eine Spule mit höherem Widerstand verwenden, kann die Intensität gering sein, da der Stromfluss abnimmt. Das Plus ist, dass Ihre Akkulaufzeit länger ist und Sie weniger E-Liquid verwenden können. 

Sie müssen das Ohmsche Gesetz verwenden, um die Dampfleistung Ihres Geräts zu berechnen. Diese Berechnung zeigt die Beziehung zwischen Strom, Spannung und Widerstand.  

  • I = Strom, gemessen in Ampere (Ampere)
  • V = Spannung, die in Volt gemessen wird
  • R = Widerstand, der in Ohm gemessen wird

Wenn Sie einen der beiden Werte der oben genannten Variablen kennen, können Sie den dritten anhand des Ohmschen Gesetzes ermitteln. 

  • I - V / R (Strom = Spannung wird durch Widerstand geteilt)
  • V = I x R (Spannung = Strom wird mit Widerstand multipliziert)
  • R = V / I (Widerstand = Spannung wird durch Strom geteilt)

 

Können wir eine einfachere Berechnungsmethode verwenden? 

Ein Mathematiker kann die obige Berechnung leicht finden. Wenn Sie diese Berechnung jedoch kompliziert finden, gibt es viele Online-Vape-Wattrechner, mit denen Sie die Wattzahl berechnen können. Heutzutage sind die meisten Geräte mit automatischen Optionen zur Wärmeänderung per Knopfdruck ausgestattet, sodass Sie sich nicht um die komplizierten Berechnungen kümmern müssen. Diese Geräte erfordern keine manuellen Änderungen. 

Was ist die ideale Leistung zum Dämpfen?

Um ehrlich zu sein, gibt es keine perfekte Leistung zum Dämpfen. Jeder Mensch hat seinen Geschmack und seine Vorlieben beim Rauchen. Wie Sie gerne rauchen, kann völlig im Widerspruch dazu stehen, wie Ihr Freund seinen Rauch haben möchte. Die einzige Möglichkeit, die ideale Leistung für Vape zu finden, ist die Trial-and-Error-Methode. Hier sind einige Optionen, mit denen Sie die richtige Leistung finden können, die Ihren Anforderungen entspricht:

Wenn Sie einen starken Geschmack wollen

Wenn die Intensität Ihres Heizgeräts oder Dampfes zunimmt oder abnimmt, können Sie die unterschiedliche Kraft der Aromen erleben. Cremige und süß schmeckende E-Liquids erzielen mit höherer Leistung eher eine substanziellere Wirkung. Ebenso neigen Kaffee-, Tabak- und Schokoladenaromen dazu, stärker zu werden, wenn das Gerät heißer ist. Andererseits funktionieren Mentholaromen am besten, wenn die Leistung niedriger ist. 

Wenn Sie weniger oder mehr Temperatur wollen

Einige Leute mögen heißen Rohrdampf, der aus ihren Dämpfen aufsteigt, während andere kühleren Dampf mögen. Wenn Sie die warme Temperatur Ihrer E-Zigaretten mögen, verringern Sie die Leistung Ihres Geräts. Ebenso können Sie die Leistung erhöhen, wenn Sie gerne dicken, heißen und dichten Dampf rauchen. 

Wenn Sie möchten, dass der Halsschlag weniger oder mehr beträgt

Wenn Sie ein Raucher sind, der einen sanfteren Halsschlag mag, sollten Sie ein Vape-Gerät mit niedriger Leistung in Betracht ziehen. Wenn Sie ein einstellbares HNB-Gerät haben, können Sie es einfach auf die niedrigste Intensität für einen kleinen Treffer einstellen. Für Raucher, die einen stärkeren Halsschlag mögen, empfehlen wir eine Spule mit hoher Leistung. Wenn die Spule eines Vape-Pens mit hoher Leistung läuft, wird mehr Wärme erzeugt. Dies erzeugt mehr Dampf und gibt Ihnen mehr Nikotin pro Zug. Das überschüssige Nikotin gibt Ihnen einen substanzielleren Treffer. 

Bevor Sie die Hitze Ihrer Vape-Gerätespule erhöhen, überprüfen Sie bitte die maximale Leistung Ihres Geräts. Ein Überschreiten der empfohlenen Leistung kann zum Verbrennen der Spule führen. Wenn Sie sich Sorgen machen, dass Ihre E-Flüssigkeit und Ihr Akku schnell leer werden, sollten Sie Ihren Vape-Mod bei niedriger Leistung verwenden. 

Fazit

Mit der Einführung von E-Zigaretten und Geräten ohne Verbrennung haben die Hersteller behauptet, diese Produkte seien weniger schädlich. Die Debatte darüber, ob diese Produkte bessere Optionen als herkömmliche Zigaretten sind, wird fortgesetzt. Bis dahin ist es für jeden Raucher das Beste, neuere Technologien zu entdecken, um sein Raucherlebnis zu verbessern. Die Vaping-Technologie verbessert sich mit jedem neuen Produkt auf dem Markt. Inzwischen wissen Sie, dass eine Änderung der verwendeten Dampfleistung die gesamte Erfahrung des Rauchens verändern kann. 

 

Über FICH

FICH UK

FICH ist eine kompromisslose Marke mit rebellischem Geist. Unser Merkmal ist grenzenlose innere Freiheit und Mut. Wir wissen genau, was wir wollen und was wir tun müssen, um es zu bekommen. F * ch es!

 

Gemeinsam mit Schweizer Entwicklern und in Zusammenarbeit mit dem besten deutschen Hersteller von E-Zigaretten-Flüssigkeiten haben wir ein Produkt der neuen Generation entwickelt - das elektronische Nikotin-Liefersystem FICH.

Es ist eine innovative Entwicklung für alternatives Rauchen. Das Closed-Pod-System basiert auf Salz-Nikotin und ist derzeit in 7 einzigartigen Geschmacksrichtungen erhältlich. Das 6 mm dünne Profil verfügt über eine ultraschnelle Aufladung, die bei voller Aufladung weniger als 20 Minuten dauert. 

FICH verwendet zwei revolutionäre Systeme. Anti-Leckage schützt den Pod vor Auslaufen und Spitback-Schutz vor Flüssigkeit, die beim Einatmen in den Mund gelangt.

Bitte besuchen Sie den Shop, um weitere Informationen zu den einzelnen Geschmacksrichtungen und zur Funktionsweise des Geräts zu erhalten.